Die Bewerbung für den Hessischen Gründerpreis 2020 ist ab sofort möglich. (Quelle:  Hessischer Gründerpreis) Die Bewerbung für den Hessischen Gründerpreis 2020 ist ab sofort möglich. Sie ist im ersten Schritt vollständig digital einzureichen über https://hessischer-gruenderpreis.de/ Die Frist endet nach derzeitiger Planung am 29. Mai. Vorauswahl, Veranstaltungen und Halbfinale sind erst für Sommer und Frühherbst geplant. Deshalb besteht aus heutiger Sicht noch kein Anlass, diese abzusagen. Wir beobachten den Verlauf der Pandemie und werden den Wettbewerbsverlauf nötigenfalls anpassen.

Club of Code  sind schnell. Sehr schnell. Die beiden Jungunternehmer aus Hünfelden im Landkreis Limburg-Weilburg haben als Erste in diesem Jahr das Bewerbungsformular für den Hessischen Gründerpreis 2020 ausgefüllt – noch am selben Tag, an dem es freigeschaltet wurde. Schnelligkeit zeichnet auch das Geschäft von Thilo Elst und Florian Unzicker aus, denn sie haben es sich mit ihrem Unternehmen Club of Code auf die Fahnen geschrieben, jobsuchende IT-Fachkräfte und personalsuchende Unternehmen unkompliziert miteinander in Kontakt zu bringen. Als ehemaliger IT-Recruiter und Software-Entwickler wissen die beiden Gründer aus eigener Erfahrung, wie lästig die Jobsuche für beide Seiten sein kann. Das wollen sie ändern. Sie verbinden mittels Algorithmus auf ihrer Plattform Unternehmen und IT-ler und sorgen dafür, dass nur jene aufeinander treffen, die auch zusammengehören. Das erleichtert den sonst aufwendigen Prozess von Recruiting, bzw. Jobsuche enorm und spart so auf beiden Seiten viel Geld und Aufwand.