am 8 Juli findet die Mittelhessen Edition des Gründerstammtisch Gießen statt. Zu Gast: der hessische Gründerpreis Am 08. Juli um 19 Uhr findet die nächste virtuelle Ausgabe des Gründerstammtischs Gießen statt. Diesmal zusammen mit dem Hessischen Gründerpreis in der Mittelhessen-Edition. Elisabeth Neumann vom Hessischen Gründerpreis hat uns vorab einige spannende Fragen rund um die Veranstaltung beantwortet. Read on & find out:

Was erwartet uns beim #hgp20 @ Gründerstammtisch Gießen?

Eine Stunde spannende Gründergeschichten aus Mittelhessen, tolles Expertenwissen zum Thema „Sichtbarkeit“ und viele Neuigkeiten aus den regionalen Netzwerken, die Gründer unterstützen und vernetzen! Und natürlich ganz viel über den Hessischen Gründerpreis, der euch sichtbarer machen kann. Daher freut euch auf unsere Gründer: Verena Krakau, CEO und Co-Founder bei Cognilize GmbH, Oliver Philips von muli-cycles, und Christoph Seipp von myKolter, Prof. Dr. Monika C. Schuhmacher von der Justus-Liebig-Universität Gießen und dem „Entrepreneurship Clusters Mittelhessen“ sowie die Netzwerker Antje Bienert vom Technologie- und Innovationszentrums Gießen (TIG) und Benjamin Stuchly vom Regionalmanagement Mittelhessen.

Wer sollte sich diese Veranstaltung nicht entgehen lassen?

Eigentlich ALLE, denn jeder kennt ein Startup, dem es den Hessischen Gründerpreis empfehlen kann, um noch bekannter zu werden! Aber natürlich ist es eine schöne Möglichkeit für die Gründer aus Mittelhessen direkt in den Austausch zu kommen, neue Netzwerkpartner kennenzulernen und wertvolle Tipps von unserer Expertin zu bekommen.

Wie kann ich mich für den Hessischen Gründerpreis 2020 bewerben?

Ganz einfach unter http://hessischer-gruenderpreis.de/mitmachen/mitmachen findet ihr die online Bewerbungsunterlagen. Im ersten Schritt geht es nur um die Kontaktdaten, dann folgt im zweiten Schritt eine Beschreibung eures Unternehmens, der Besonderheit, eurer Kunden und Erfolgen. Damit wir euch noch besser kennenlernen und wir euch bereits in der Bewerbungsphase sichtbarer machen können, schickt uns auch Fotos, Produkte etc. Das muss bis zum 17. August bei uns sein, denn dann erfolgt die Vorauswahl. Im September gibt es ein Pitchtraining mit KPMG und im Oktober geht es dann ins Halbfinale. Am 27. November werden wir den großen Finaltag haben, bei dem die Preisverleihung am Abend die Krönung ist.

Beim Hessischen Gründerpreis kann man kein Geld gewinnen, stimmt das?

Ja, das ist richtig. Klingt erst einmal nicht so toll, oder? Aber uns ist das Thema „Sichtbarkeit“ und „Netzwerke“ sehr wichtig und genau das ist auch unser Preis. Wir schenken den Gründern neben einem tollen Imagevideo viel Presseaufmerksamkeit und öffnen unsere Netzwerke. Unserer Medienpartner hr iNFO, Frankfurter Rundschau, Station RheinMain, RheinMainTV, Unternehmerkanal und she works stellen die Preisträger vor – und natürlich berichten auch viele weitere Medien und erzählen eure Gründergeschichten. Aber auch ein kostenfreier Stand beim HIK2020 und ein persönlicher Austausch mit unseren Möglichmachern hilft euch, den Unternehmenserfolg zu erhöhen.

Die Anmeldung zum #hgp20 @ Gründerstammtisch Gießen findet ihr hier.