Ab dem Fahrplanwechsel am 11. Dezember 2011 werden die Linien der Lahntalbahn (Gießen-Limburg) und der Vogelsbergbahn (Gießen-Fulda) von der Hessischen Landesbahn (HLB) betrieben. Das hat für die mittelhessischen Bahnfahrerinnen und Bahnfahrer gleich zwei Vorteile: Neue Züge, die komfortabler und schneller sind und einen verbesserten Fahrplan, der durch die mit zwei Motoren ausgestatteten Leichten Innovativen NahverkehrsTriebwagen (LINT) ermöglicht wird. Schnell und sicher: Die Reisenden werden immer von einem Zugbegleiter oder einer Zugbegleiterin betreut.

Auf der Lahntalbahn wird der RMV während der Freizeitsaison von Mai bis Oktober an den Wochenenden und Feiertagen einen Stundentakt anbieten. Bei der Vogelsbergbahn gibt es - auch dank der modernisierten Trasse - ein stündliches Grundangebot für die gesamte Strecke. Außerdem fahren viele Züge der Lahntalbahn über Gießen hinaus auf der Vogelsbergbahn bis nach Fulda und umgekehrt: Das schafft attraktive Direktverbindungen.

Weitere Details und ein Bild der neuen Züge finden Sie in der Meldung des Rhein-Main-Verkehrsverbundes (RMV).