Barham Saadi Omer wurde als Lehrling des Monats ausgezeichnet. (Quelle: Handwerkskammer Wiesbaden)Die Handwerkskammer Wiesbaden hat Barham Saadi Omer als Lehrling des Monats Februar ausgezeichnet. Der 25-Jährige wird bei der Walheim & Co. Bau-GmbH in Herbstein im zweiten Lehrjahr zum Fliesen-, Platten- und Mosaikleger ausgebildet.

Barham Saadi Omer sei mit großem Einsatz, Fleiß und Ausdauer bei der Arbeit. Fachlich sei er besonders herausragend, sodass er auf Baustellen auch zuverlässig schon Arbeiten selbstständig ausführe, so sein Ausbildungsbetrieb. Neben seiner Ausbildung nimmt der gebürtige Iraker an einem Deutschkurs teil. Die Berufsschulnoten sind gut.

Vizepräsident Joachim Wagner, der wegen der Corona-Auflagen die Auszeichnung nicht wie geplant im März vornehmen konnte, überreichte dem Lehrling jetzt persönlich eine Armbanduhr und eine Urkunde. Er lobte die Leistung des Auszubildenden, erinnerte aber zugleich daran, dass auch der Ausbildungsbetrieb einen großen Anteil an einer guten Ausbildung habe.

Unter dem Motto „Ausgezeichnete Lehrlinge auszeichnen“ hat die Handwerkskammer Wiesbaden seit 1999 bereits über 250 Auszubildende geehrt, die durch außergewöhnlich gute Leistungen auffallen. Betriebsinhaber aus dem Kammerbezirk können Auszubildende ab dem zweiten Lehrjahr zum „Lehrling des Monats“ vorschlagen. Der oder die Auszubildende sollte über Eigenschaften wie Verantwortungsgefühl, Zuverlässigkeit, Belastbarkeit, Konzentrationsfähigkeit, Freundlichkeit und natürlich fachliche Kompetenz verfügen.

Die besondere Aktion der Handwerkskammer soll Perspektiven und Chancen einer handwerklichen Lehre aufzeigen, daneben aber auch die über 26.000 Handwerksbetriebe im Kammerbezirk Wiesbaden motivieren, weiterhin auf hohem Niveau auszubilden. Das Handwerk bietet über 130 Ausbildungsberufe. Im Wiesbadener Kammerbezirk werden zurzeit rund 8.700 Lehrlinge ausgebildet.